CARRELLO
In primo piano
ViniRegioniCantineDistillatiOfferteConfezioni
Terroir al Límit Terra de Cuques Negre 2017

Terroir al Límit Terra de Cuques Negre

2017
93
PARKER
94
SUCKLING
94
PEÑÍN

Origine

Uve

Produttore

Gradazione alcolica i

14,0%

Formato e annata

0,75 L - 2017

30,90

/ bott. 0,75 L

Terroir al Límit Terra de Cuques Negre 2017

Produttore

Gradazione alcolica i

14,0%

Formato e annata

0,75 L - 2017

Vigneto

  • Età della vigna:Tra 25 e 40 anni
  • Terreno:Argilla / Llicorella
  • Clima:Mediterraneo

Raccomandazioni

  • Temperatura di servizio ottimale:Tra 14 ºC e 16 ºC

Recensioni dei nostri clienti

5,0/5
1 recensione
5 stelle
1
4 stelle
0
3 stelle
0
2 stelle
0
1 stella
0
da: Dieter (28/1/2020) - Annata 2016

Aus "Torroja Vi de la Vila" wird "Terra de Cuques negre"

Was wäre wenn ... z.B. „Torroja“ in „Terra de Cuques“ umbenannt würde? So geschehen mit dem „Torroja Vi de la Vila“ von „Terroir al Limit“. Grund: Die strikten Regeln des DO-Regulierungsrats. Sie verhindern letztlich die weitere Deklarierung als „Vi de la Vila“, denn nicht alle Trauben stammen aus „Torroja“. So verzichtete man ganz auf den Dorfnamen und entschied sich für die Namensänderung in Anlehnung an den schon vorhandenen großartigen weißen „Terra de Cuques“. Erstabfüllung des roten „Terra de Cuques“ ist der Jahrgang 2016; die im Übergang parallele „Torroja“-Abfüllung endet 2017. Entscheidet man sich nun in den beiden Übergangsjahrgängen für den „Torroja“? Oder für den „Terra-de-Cuques-Negre“? Letztlich nur eine Frage des Etiketts, denn ins Glas fließt jeweils die identische Carinyena-Garnatxa-Cuvée. Huber kombiniert daraus eine wunderbare Einheit aus eleganter Fruchtigkeit und herzhafter Säure, unterlegt von feinen Gerbstoffen, sehr vitalen Extrakten und einer deutlichen Llicorella-Note. Ausbalanciert, warm, beerig, und angenehm komplex. Toller „Vi-de-terra-viva“.